MEDIENPARTNER

x

x

Achtung neuer Zeitplan bei der Enduro-Trophy am Red Bull Ring:

 

Auf Grund behördlicher Auflagen ist kommenden Samstag die

Mittagsruhe von 12. 00 - 13. 00 Uhr

am Gelände des Red Bull Ring verbindlich einzuhalten!

 

Hier die daraus resultierende Zeitplanänderung:

 

Anmeldung: 10.00 - 12.00 Uhr

Besichtigungsrunde: 10.15 - 11.45 Uhr

Mittagspause: 12.00 - 13.00 Uhr

Fahrerbesprechung:  12.00 - 12.15 Uhr

1. Rennen Klassen E1, Junior, Senior: 13.00 - 15.00 Uhr

2. Rennen Klassen Profi, E2, E3: 15.30 - 17.30 Uhr

Siegerehrung:  18.00 Uhr

 

Nachnennung vor Ort ist bis 11. 00 Uhr möglich!!!

ENDURO TROPHY LAUF 5
Red Bull Ring 26. Juli 2014!

Enduro- Trophy Red Bull Ring, -es geht schlag auf schlag in der österr. Enduroszene!

Mit dem 26. Juli geht die Endurostaatsmeisterschaft in die nächste Runde

und an der Strecke in Spielberg wird bereits eifrig gearbeitet! Ein tonnenschwerer Kettenbagger kämpft

gegen die, durch den laufenden Betrieb, entstandenen Spurillen und Wellen, um den Ridern

perfekte Bedingungen für die Jagd auf Meisterschaftspunkte zu schaffen!

Als 'Zuckerl' wird sich auch heuer wieder der Endurocross- Parcours, welcher natürlich auch umfahren werden kann, erweisen!

"Der 'Profi'- Abschnitt ist zwar für Jedermann gut fahrbar, aber hier werden die 'Techniker' einiges an Boden gut machen können", -so der Streckenverantwortliche Peter Bachler!

Die Enduro- Trophy Crew sind 'ready to race' und freuen sich auf Ihren Besuch!!!

 

 

 

 

Zur Wertung:

Es wird ein 2 Stundenrennen mit Lemansstart (sitzend am Motorrad, Motor aus) gefahren.

Das Starterfeld wird klassenweise auf die Strecke geschickt. Das Startintervall zwischen den einzelnen Klassen, wird ca. 1 Minute betragen.

Ab 09.30 Uhr wird die Strecke für eine Einführungsrunde freigegeben.

 

Zeitplan:

Das gesamte Starterfeld wird in 2 Gruppen halbiert!

Renndauer: 2 Stunden plus Nachfahrzeit(wird den jeweiligen Streckenlängen angepasst.)

Anmeldung: 10:00 bis 12:00 Uhr (alle Klassen)

10:15 bis 11:45 Uhr Besichtigungsrunde

Fahrerbesprechung: 12:00 Uhr

1. Start: 13:00 Uhr E1, Junior, Senior, auf Motorrad (Motor aus) sitzend, mittels Startschuss

2. Start: 15:30 Uhr  Profi , E2 und E3 auf Motorrad (Motor aus) sitzend, mittels Startschuss

Nachfahrzeit: je nach Streckenlänge 15-30 Minuten, Bekanntgabe bei Fahrerbesprechung

Einspruchsfrist: 17:30-18:00 Uhr

(danach werden keine Änderungen beim offiziellen Ergebnis mehr vorgenommen)

Siegerehrung: 18:00-18:30 Uhr

(Änderungen vorbehalten)

 

Achtung strenge Umweltauflagen:

Umweltmatte ist Pflicht und ist auch vor Ort um fünf Euro erhältlich!!! Betankungen od. Reparaturen an den Motorrädern haben im Fahrerlager, oder in der Tankzone, ausschließlich auf der Umweltmatte zu erfolgen!

 

ACHTUNG: Benzinkanister werden geprüft !!!

(Plastik- oder sonstige Flaschen sind strengstens VERBOTEN)

 

Bei Nichteinhaltung kommt es zu Zeitstrafen bzw. zur Disqualifikation.

Es gibt auch wieder eine techn. Abnahme!!!

 

Motorräder:

Alle Motorräder in techn. einwandfreiem Zustand, mit Enduroauspuff, oder leiser Nachrüstanlage!

 

Klasseneinteilung:

Enduro Profi alle Hubraumklassen

Enduro Junior bis 23 Jahre (oder er wird 23 Jahre im Jahr des Wettbewerbes)

Enduro 1 (E1) bis 150ccm 2T und bis 250 ccm 4T

Enduro 2 (E2) ab 175 ccm bis 250ccm 2T und ab 290 ccm bis 450 ccm 4T)

Enduro 3 (E3) ab 290 ccm 2T und ab 450 ccm 4T

Enduro Senior ab 40 Jahre (oder er wird 40 Jahre im Jahr des Wettbewerbes)

Den Juniors (bis auf die besten Drei der Jahreswertung) und Seniors ist es

freigestellt in den dementsprechenden E-Klassen zu starten

Die ersten drei der ET- Jahresgesamtwertung 2013, von den Klassen E1, E2, E3 und

Junior, sind verpflichtet im Jahr 2014, in der Klasse Profi zu starten.

Alle Lizenznehmer im Jahr 2014 verpflichten sich ebenfalls für die Profiklasse.

 

Nenngebühr pro Fahrer:

50 € Startgeld, Nachnennung vor Ort beträgt 60 Euroletten!

Bitte unbedingt Einzahlungsbeleg mitnehmen!

 

Preise:

Die ersten Fünf pro Klasse erhalten Trophäen,

weiters gibt´s tolle Sachpreise!

 

ACHTUNG gilt nur für LIZENZFAHRER !

Helm und Motorrad wird nach OSK RICHTLINIEN kontrolliert

Internationales Prüfzeichen am Sturzhelm muss den OSK Mindestanforderungen entsprechen -(E-Zeichen am Riemen muss über 05 beginnen darunter wird keine Startberechtigung erteilt). Typenschein inkl. Lizenz wird bei der Startnummernvergabe kontrolliert. Geräuschpegelmessung wird bei der technischen Abnahme durchgeführt!

 

 

 

OSK Race Card Versicherung

Die Veranstaltung wird gemäß den OSK Richtlinien abgehalten!

So wichtig für den Enduro Trophy Teilnehmer die Schutzausrüstung ist, so wichtig sollte auch für eventuelle Unfälle eine Versicherung sein. Die OSK (Oberste Nationale Sportkommission) bietet eine speziell dafür entwickelte Motorsportversicherung (OSK Race Card) für alle Hobbysportler im Bereich Karting, Motorrad, Drift, Slalom und Gleichmäßigkeitsbewerbe an. Die Enduro Trophy übernimmt hier eine Vorreiterrolle und bietet als erste österreichische Endurorennserie die OSK Race Card für alle Enduro Trophy Teilnehmer auf freiwilliger Basis an. Bitte bei Beantragung unbedingt zwei Tage Postweg einplanen, damit ihr die Racecard noch zeitgerecht im Haus ist.

 

OSK Staatsmeisterschaft - Ausschreibung 2014