MEDIENPARTNER

>Das dreifach Finale in St. Georgen/Jdbg naht in großen Schritten<<!

Am 23. und 24. September wird im obersteirischen St. Georgen ob Judenburg die österreichische Enduro Elite, auf den Spuren von Tobias Moretti, Christophe Nambotin oder Christobal Guererro, die in den vergangenen Jahren als Stargäste an der Startlinie standen, -wieder Ihr Bestes geben! Zum 15-jährigen Jubiläum werden in Berndorf beim „Bergmaor Hof“ gleich drei Finals ausgetragen. Am Samstag geht´s wie schon im Vorjahr beim Finale der Enduro- Trophy und auch beim Finale der

Österreichischen Enduro Staatsmeisterschaft noch einmal ums Ganze.

 

Zur Freude des Veranstalters wird heuer erstmals auch der Titel zur Slowenischen Meisterschaft in St. Georgen ob Judenburg ausgefahren. Alle drei Wertungen werden in der Profiklasse zusammentreffen und am Samstag um 14. 00 Uhr auf die „Kuhleitn“ losgelassen. Dieser Lauf wird wohl der Spannendste in der 15-jährigen Enduro- Geschichte von St. Georgen/ Jdbg.

 

Der Kampf um den Titel bleibt offen:

Thomas Hostinky aus der Slowakei führt mit 3 Punkten hauchdünn vor Michael Feichtinger aus Oberösterreich die Staatsmeisterschaftswertung an. Bei der Enduro- Trophy hat der Slowake nur 4 Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Matthias Wibmer aus Osttirol. Somit wird der Titelkampf bis zur Zielflagge offenbleiben!

Der amtierende Staatsmeister und Europameisterschaftsteilnehmer Benni Schöpf aus Tirol hat seinen Start in St. Georgen bereits bestätigt und wird nach dem Tagessieg greifen.

Als Highlight wird um ca. 17. 00 Uhr noch das „Grande Superfinale“ gefahren, wo die besten 10 Platzierungen pro Klasse startberechtigt sind und im Ausscheidungsmodus um den ´König von St. Georgen´ racen.

Die Strecke beträgt gut 10 km und führt von der „Basisstation Berndorf“ mit ca. 700 Höhenmetern hinauf zum Bergkamm auf 1400 m und im Höllentempo wieder herunter :-)! Steilhänge, Hohlwege, Single Trails und Abfahrten quer durch den Wald sind der Garant für „das Finale“. Die Strecke wurde gegenüber den letzten Jahren etwas abgeändert und verlängert!

Die traumhafte Kulisse mit einer neugestalteten Zuschauerzone, die einen spektakulären Zielsprung, einen neuen Enduro Cross Bereich und nicht zuletzt den Steilhang über die „Kuhleitn“ beinhaltet, wird den zahlreichen Fans bei freiem Eintritt

´Motorsport- Feeling bar excellence´ bereiten.

Unsere ´Endurovoice´ Peter Dürnberger wird auch heuer wieder das Renngeschehen in St. Georgen mit seinen

 fachkundigen Kommentaren begleiten.

Ein tolles Rahmenprogramm mit amerikanischem Superfinale, Festzelt, Jahresendsiegerehrung, Livemusik uvm. wird die Enduro- Trophy 2017 in St. Georgen ob Judenburg abrunden!

Onlineanmeldung für Samstag (läuft noch bis Montag, dem 18. 09. 2017):

http://my.raceresult.com/80669/

Onlineanmeldung für Sonntag (läuft noch bis Montag, dem 18. 09. 2017):

http://my.raceresult.com/80670/

Zeitplan für Samstag:

 

Anmeldung: 07: 30 bis 10:00 Uhr (alle Klassen)

Technische Abnahme: 07: 30 bis 10: 00 Uhr (alle Klassen)

Besichtigungsrunde. 09: 00- 10:00 Uhr (alle Klassen)

Start: 11: 00 Uhr Klassen E1, E2 und 45+

14: 00 Uhr Klassen Junior, Profi/ Lizenz und E3

Superfinale:  ab 17. 00 Uhr (startberechtigt sind die besten 10 Tagesplatzierungen pro Klasse)

Tagessiegerehrung: ca. 18:00 Uhr

 

Jahresendsiegerehrung: ca. 20:00 Uhr, danach Raceparty im Festzelt

 

…und hier der Ablauf für Sonntag:

 

Zeitplan Team:

08. 00 - 09. 30 Uhr  admin. Anmeldung und techn. Abnahme

09. 00 - 09. 30 Uhr Besichtigungsrunde

10. 00 Uhr Start Team- Trophy

13. 00 Uhr Zieleinlauf

 

Zeitplan Kinder:

12.00 -13. 00 Uhr  admin. Anmeldung (ausschließlich vor Ort)

14. 00 Uhr Besichtigungsrunde und Start (2 Läufe pro Klasse)

ca. 15. 30 Uhr Siegerehrung

 

Klasseneinteilung Kinder:                                                                                                                                                  Bambini: bis 65 ccm &. Elektro

Kinder:  65- 85 ccm 2 Takt &. bis 125 ccm 4 Takt

Jugend: 85 ccm 2 Takt &. 125 bis 150 ccm 4 Takt

Renndistanz Kinder:                                                                                                                                                     Bambini: 2 Läufe zu je 10 Minuten

Kinder- und Jugendklasse: 2 Läufe zu je 15 Minuten

Siegerehrung (Team- &. Kinderrennen): ca. 15:30 Uhr